Von Höhen und Tiefen

Motiviert starte ich die Woche mit einem Besuch vom nahe liegenden Sirmione. Ich erfreue mich an der alten Burg und trinke den einen oder anderen Kaffee an der Morgensonne. Gestärkt mache ich mich auf den Weg nach Verona. Kurz vor Verona spüre ich einen stechenden Schmerz im rechten Oberschenkel. Ich verweile also eine Zeit in Verona und hoffe noch gut aus der Stadt zu kommen um mein Zelt aufzuschlagen.

20151026_210357

Gleich beim ersten ländlich gelegenen Haus werde ich herzlich aufgenommen und versorgt. Es dauert nicht lange, bis wir uns mithilfe von Gesten wie alte Freunde unterhalten. Überwältigt von der Gastfreundschaft lege ich mich schliesslich in das frisch bereit gemachte Bett.

IMG_6550

Nach einem geglückten Wochenstart kommen nun zwei härtere Tage. Das anfangs noch erfrischende Nieseln, sollte zum zweitägigen Dauerregen werden. Die Nässe schlägt auch aufs Gemüt. Nach 5 Stunden fahrt habe ich jeweils genug von der Kälte. Zudem fängt der Muskel wieder an zu schmerzen. Ich entscheide alle 10Km eine Pause einzulegen. Nach 5 Cappuccinos komme ich in Venedig an. Geschafft!

IMG_6552

Die Wetterprognosen für die nächsten Tage sind positiv. Rückblickend habe ich auch diese Strecke als gute Zeit in Erinnerung. Bewältigte Herausforderungen lassen in mir immer ein zufriedenes Gefühl zurück.

20151028_143636

Nach etwas anstrengenderen Tagen folgt an der Küste nun ein Highlight dem Anderen. Vor lauter Pausen um die Natur zu geniessen komme ich fast nicht vom Fleck. Die vielen Umwege nehme ich gerne in Kauf. Zu schön ist die Landschaft um die Momente zu missen.

IMG_6568

Sonnenschein und natürlich das Meer harmonieren hervorragend mit mir. Die nächsten 50 Kilometer folgen der Küste entlang bis nach Triest. Passend zum Sonnenuntergang treffe ich dort ein.

IMG_6572

Ich entscheide mich in Städten vermehrt auf Couchsurfing zu setzen. 20 Minuten nach der Registrierung habe ich bereits einen Platz in Triest. Alles funktioniert auf Anhieb. Dort verbringe ich zwei erholsame Tage mit netten Leuten und spannenden Konversationen.

IMG_6589

Als ehemaliger Karl May Narr freue ich mich nun besonders die Winnetou-Drehorte in Kroatien zu besichtigen.